Was ist Psychotherapie?

Psychotherapie kann Ihnen helfen Probleme zu bearbeiten. Sie kann Menschen jeden Alters dabei unterstützen, ein glücklicheres, gesünderes und produktiveres Leben zu leben.

In der Psychotherapie wenden Psychotherapeuten wissenschaftlich überprüfte Methoden an um Menschen dabei zu helfen gesündere, effektivere Verhaltensweisen zu entwickeln. Es gibt verschiedene psychotherapeutische Ansätze, in Österreich sind 22 gesetzlich anerkannt, die Menschen helfen ihre Probleme zu bearbeiten.

Psychotherapie ist eine Behandlung die auf der Zusammenarbeit zwischen Klient oder Klientin und Therapeut oder Therapeutin beruht. Daher ist die Basis jeder Psychotherapie die Beziehung zwischen dem Klienten oder der Klientin und dem Psychotherapeuten oder der Psychotherapeutin. Auf der Basis von Gesprächen bietet Psychotherapie eine unterstützende Umgebung, die es dem Klienten oder der Klientin erlaubt offen mit jemanden zu reden, der neutral und objektiv ist und nicht verurteilt. Klient und Therapeut arbeiten zusammen um die Denk- und Verhaltensweisen zu identifizieren und zu verändern, die den Klienten daran hindern, sich gänzlich wohl zu fühlen. Im Rahmen der Psychotherapie sollte der Klient auch neue Fähigkeiten erwerben, die es ihm ermöglichen besser mit zukünftigen Herausforderungen umzugehen.1

Psychotherapie ist zudem ein wissenschaftlich fundiertes Heilverfahren, mit dem psychische, psychosoziale oder auch psychosomatisch bedingte Verhaltensstörungen und Leidenszustände behandelt werden.2